Heimatküche anrufen: T. +43 (0) 6461 303 Heimatküche Home

Dachegg & BIO-Bauernhof

Milchproduzent für die Salzburg BIO Premium Milch


Ein Jahrhundert im Zeichen bäuerlicher Tradition und guten Geschmacks. Was 1906 mit dem Erwerb des Dachegglehens durch Familie Lainer begann, erweiterte sich im Jahr 2017 mit dem Bau des neuen Kuhhotels und der Eröffnung der Heimatküche. Dazwischen liegen viele Jahre bäuerlicher Bewirtschaftung, harter Arbeit und viele Gesichter, die dem Dachegg seinen unvergleichlichen Charakter verleihen.

111 Jahre Geschichte

Harte Arbeit, Hingabe und Innovationsgeist


1906 durch die Familie Lainer erworben, wurde das Dachegglehen bis 1955 als Alm betrieben. Der Bau von Haus und Hof war die Geburtsstunde der bäuerlichen Bewirtschaftung und des Tourismus. Bereits zu dieser Zeit wurden Fremdenzimmer vermietet. So wie die Familie, wuchs auch das Anwesen der Lainers im Laufe der Jahre, Zachhoflehen, Hinterlehen und die Zachhofalm wurden erworben. 2017 haben wir ein echtes Kuhhotel mit höchster Lebensqualität für Tier und Mensch errichtet und schaffen mit der Heimatküche ein neues Herz des Bauernhofes und unserer bäuerlichen Familie.

Josef Lainer


“Dachegghof, Zachhoflehen, Hinterlehen, Zachhofalm, unsere Projekte über Generationen. Viele unserer Werte haben wir von unseren Vorfahren übernommen und geben diese an die nächsten Generationen weiter. Die erfolgreiche Übergabe an die kommende, mittlerweile 5. Generation ist mein größtes Anliegen und Motivation zugleich!”

Heidi Lainer


“Den Zusammenhalt der Familie verstehe ich als meine Aufgabe. Ich sehe mich als einen Dreh- und Angelpunkt zwischen den Generationen. Ganz besonders schätze ich meinen Arbeitsplatz zu Hause, das Zusammenspiel zwischen Arbeit und Familie motiviert mich. Familie ist dort, wo man sich zu Hause fühlt, dort auch zu arbeiten ist ganz besonders!”

Isabella Lainer


“Als junger Mensch in der heutigen Zeit habe ich große Achtung vor der Leistung und dem Hinnehmen meiner Großeltern zu ihrer Zeit. Das Dachegg war damals sehr einsam. Im Winter war das Anwesen eingeschneit, es gab keine geräumte Zufahrtsstraße, dafür tägliche, harte Arbeit. Ich kann mir das heutzutage gar nicht mehr vorstellen!”

Sarah Lainer


“Familie gibt mir Bodenhaftung. Wir alle haben unsere Wurzeln in einem großen Familienverbund. Dieser gibt uns Kraft und sorgt für hohe Lebensqualität. Ein Leben im Tourismus ist nicht immer ganz einfach, aber mit einer tollen Familie im Hintergrund ist es jeder Tag aufs Neue wert, für das große Ganze alles zu geben!”

Josef Lainer jun.


“Modernisierung ist mein Ding - wir sollten uns moderner Technik nicht verschließen, sondern sie uns zu Nutze machen. Ich will stets am neuesten Stand bleiben und vor allem im Computerzeitalter nichts verpassen. Die Digitalisierung mit den alten, traditionellen Werten unseres Familienunternehmens zu vereinen, motiviert mich jeden Tag aufs Neue!”

David Lainer


“Einige nennen mich den Kuhflüsterer. Die Liebe zu den Tieren treibt mich an und mein Projekt für das Jahr 2017 war der Kuhkomfort bei uns am Hof. Wir schaffen eine Wohlfühlwelt für unsere Tiere, die man als Besucher und Gast auch aktiv miterleben kann. Als Züchter will ich weiterhin erfolgreich sein und hochwertige Produkte herstellen!”

×

Anfrage

Schlafen auf der Alm


×

Anfrage

Seminar


×

Anfrage

Seminaralm


×

Anfrage

Kräuterbrunch